Bruststraffungen für den Mann

Heutzutage entscheidet „Mann“ sich ganz selbstverständlich für Schönheitskorrekturen um ein frisches, jugendlich vitales Aussehen zu erreichen oder Störendes zu berichtigen. Vergrößerte männliche Brüste (Gynäkomastie) entstehen oft im Laufe der Pubertät durch Hormonschwankungen oder überempfindliches Drüsengewebe. Auch Medikamenteneinfluss oder Erkrankungen können Ursache dieser Fehlbildung sein.

Meist entsteht durch diese Störung eine ausgeprägte psychische Belastung mit angepasstem Verhalten (beispielsweise wird schwimmen vermieden) und spezieller Kleidung, die getragen wird, um die Optik zu kaschieren.

Der Behandlungsablauf

Dr. Petra Berger führt in den Frankfurter und Züricher Praxiskliniken Gynomastie-Operationen nach diskreter und vertrauensvoller Beratung durch. Dabei wird das um den Drüsenkörper eingelagerte Fettgewebe abgesaugt und eine gleichmäßig harmonische Brustkontur ggf durch operative Entfernung der Drüse hergestellt. Die Operation wird je nach Beschwerdebild in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt, die Schnittverläufe sind später kaum wahrnehmbar. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.

Praxisklinik in Frankfurt

Die Sprechstunde in der Innenstadt:
CODE Medical Frankfurt GbR
Goetheplatz 9-11
60313 Frankfurt am Main

Zentralverwaltung / Postanschrift:
Dr. Petra Berger
Campus Universitätsklinik
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 92 02 08 83
Fax: +49 (0) 69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

Praxisklinik in Zürich

Bahnhofstraße 52
CH - 8001 Zürich
Tel.: + 41 (0)44 500 8882
Fax: + 49 (0)69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

  Erstkontakt mit Skype –
ein Service unserer Zürcher Praxis