Brustverkleinerungen

Allzu große Brüste bedeuten für viele Frauen auch gesundheitliche Beschwerden. Rücken- und Kopfschmerzen, Schäden an der Wirbelsäule aufgrund chronischer Fehlhaltung sind u.a. eine Folgeerscheinung. Häufig leidet auch die Psyche – man fühlt sich unattraktiv, hat ein ständiges Beobachtungs-gefühl - die Lebensqualität ist deutlich verringert.

Ziel einer Brustverkleinerung ist es, Brustgröße und Form ästhetisch dem übrigen Körper anzupassen und auch ein vorhandene gesundheitliche Probleme zu reduzieren. Meist hat diese Operation auch auf das Selbstwertgefühl eine postive Wirkung.

Der Behandlungsablauf

In einer 2 – 3 stündigen Operation mit schonender Narkose wird überschüssiges Fett- und Drüsengewebe entfernt, um das Brustvolumen zu reduzieren. Dabei wird gleichzeitig der Hautmantel gestrafft und der Brusthügel neu geformt. Narben verheilen im allgemeinen nach einigen Monaten so gut, dass sie meist nur noch aus der Nähe erkennbar sind.

Von Patienten empfohlen für
Brustoperationen
07/2015

Praxisklinik in Frankfurt

Die Sprechstunde in der Innenstadt:
CODE Medical Frankfurt GbR
Goetheplatz 9-11
60313 Frankfurt am Main

Zentralverwaltung / Postanschrift:
Dr. Petra Berger
Campus Universitätsklinik
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 92 02 08 83
Fax: +49 (0) 69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

Praxisklinik in Zürich

Bahnhofstraße 52
CH - 8001 Zürich
Tel.: + 41 (0)44 500 8882
Fax: + 49 (0)69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

  Erstkontakt mit Skype –
ein Service unserer Zürcher Praxis